Über Uns

Vereinschronik

Die Anregung in Allmersbach a. W. einen Schützenverein zu gründen, kam Anfang 1967.

Am 22.03.1967 war es dann endlich so weit. Im Gasthaus Sonne in Allmersbach trafen sich 21 Personen und gründeten die Sportschützengilde Allmersbach a.W. e.V.

1968 wurden in der alten Kegelbahn in der Gaststätte Sinzenburg, 3 Luftgewehrstände eingerichtet.

1972 wurde nach verschiedenen Überlegungen das Gelände der Teufelsklinge für die neue Schießanlage ausgesucht und im gleiche Jahr mit dem Bau angefangen. Der Schießbetrieb Luftgewehr im neuen Schützenhaus konnte dann im Dezember 1973 aufgenommen werden. Nach Fertigstellung der KK- Bahnen konnte man die Einweihung und das Kreisschützenfest vom 30.08. - 02.09.1974 feiern.

Auch in sportlicher Hinsicht können wir, die Allmersbacher Schützen, auf schöne Erfolge zurückblicken.

Mehrere Male stellten wir Kreismeister in verschiedenen Disziplinen, einige Male den Kreisschützenkönig sowie den Kreismeister der Rundenwettkämpfe des Schützenkreises Backnang.

1976 erfolgte der Aufstieg der Luftgewehrmannschaft in die Bezirksklasse des Bezirks Unterland.

Im Laufe der letzten Jahre konnten wir immer mehr Mitglieder und Freunde begrüßen und freuen uns noch heute über regen Zuwachs und steigende Mitgliederzahlen.

Im Herbst 2014 konnten wir, nach erfolgreicher Planung und Genehmigung, mit dem Umbau der alten Schießanlage beginnen. Dank vieler fleißiger Helfer konnte die Anlage im Herbst 2015 fertig gestellt werden.